Als

Als ich noch atmen konnte. Als ich nicht weinen musste. Als Du Dich noch an mich schmiegtest. Als Du das noch wolltest. Als ich Dein Haar streichelte. Als ich abends vorm Einschlafen meine Hand auf Dich legte, um Dich zu spüren. Als wir gemeinsam in Spanien waren. Und in Schweden. Und in Belgien. Als wir im kalten Keller Deiner Eltern schliefen. Als wir beschlossen, dass Du umziehen musstest; wegen des Jobs. Als wir den Hund zum Tierarzt brachten. Als wir die Wohnung renovierten. Als wir uns das erste Mal küssten. Als Du mir das erste Mal sagtest, dass Du mich liebst. Als du es danach nur noch selten sagtest. Als Du es dann gar nicht mehr sagtest. Als Du mir einen Tageslichtwecker zu Weihnachten schenktest. Als ich ihn nicht in Betrieb nehmen konnte, weil er mich zu sehr an Dich erinnerte. Als ich kaum atmen konnte. Als ich gar nicht mehr atmen konnte. Als ich an Dich glaubte. Als Du für mich kochtest. Als Du an mich glaubtest. Als Du mich zum ersten Mal verliebt anlächeltest. Als Du mir erklärtest, dass Ivar die richtige Wahl ist. Als Du für mich da warst, wenn es mir schlecht ging. Als ich immer öfter für Dich da war. Als es Dir immer schlechter ging. Als Du Dich immer öfter an mich schmiegtest. Als ich all das hinnahm, weil ich dachte, es sei nur eine Phase. Als ich aus allen Wolken fiel. Als Du mich verließt. Als ich immer noch an uns glaubte. Als Du mich ermahntest, dass ich die Spülmaschine falsch einräumte. Als Du mir erklärtest, wie man Wäsche aufhängt. Als wir Kuchen essen waren. Als Du mich hieltest, als ich nicht schlafen konnte. Als Du neben mir lagst und entspannt atmetest. Als ich weinte. Und weinte. Und weinte. Und weinte. Als ich nicht loslassen konnte. Als ich diese Worte tippte.

Immer dann liebte ich Dich.