Darm 2.0: Tag 7

Tag 7 also. Die erste feste Nahrung nach 72 Stunden. Indischer Brokkoli-Auflauf. Das Wort Auflauf ist hier völlig überbewertet. Ja, da ist Frischkäse im Auflauf, aber als Auflauf im klassischen Sinne geht es kaum durch. Es ist im Ofen mit Gemüsebrühe und ein bisschen Käse gebackener Brokkoli. Mh, lecker, Brokkoli! Ich muss aber sagen, dass die Geschmacksexplosion in meinem Mund enorm ist, als ich den ersten Bissen nehme.

Denn der Freitag ist ein langer Tag. Es ist also auch ein langer Weg bis zum Abendessen. An diesem Tag merke ich zum ersten Mal, dass das ganze Programm eigentlich nicht richtig flexibel. Ich habe feste Essenszeiten, der Abstand soll immer vier bis sechs Stunden betragen. Esse ich also nun um 13 Uhr zu Mittag, dann muss mein Abendessen um spätestens 19 Uhr auf dem Tisch stehen. Wenn man dazwischen noch seine Tasche fürs Wochenende packen, den Haushalt machen und auf die Post warten muss, bevor man ins Auto steigt und dann noch mehrere Stunden auf der Autobahn verbringt, wird es schwierig, einerseits den Zeitplan einzuhalten, andererseits aber auch, den Hunger im Zaum zu halten.

Entsprechend bin ich am Freitag einfach nur froh, dass ich wirklich fast um Punkt 19 Uhr vor meinem Auflauf sitze und esse. Der Hunger ist heute einigermaßen erträglich.

Wenn ich in dieser Woche etwas gelernt habe, dann auf jeden Fall, dass man Hunger definitiv übergehen kann, ohne umzukippen. Ich dachte immer an schlimmer Kreislaufkollapse, Schwächeanfälle und so weiter. Aber so war es bisher nicht. Noch kein einziges Mal war mir blümerant oder flau – außer beim Sport, aber das ist wohl auch selbserklärend.

Ich trinke am Freitagabend noch eine Tasse Tee; inzwischen habe ich das Gefühl, dass die tatsächlich sättigt – allein durch die Wärme. Das ist vermutlich eine Illusion, aber viel anderes bleibt ja nicht..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s