Eben bei Aldi..

…ein Ehepaar vor mir, den Wagen voll mit Chips, Eistee, Cola und Schokolade. Er fragt sie: „Hast du Geld?“ Sie kramt in ihrer Hosentasche und holt drei 5-Euro-Scheine und ein paar Münzen raus. „Das wird wohl nicht reichen“, entgegnet er, kramt ebenfalls in seiner Hosentasche und holt fünf 50-Euro-Scheine, schätzungsweise drei 20-Euro-Scheine, zwei 10-Euro-Scheine und keine Münzen raus, nimmt sich einen Fünfziger, packt den Rest wieder weg und blickt sich verstohlen um. Dann nimmt er die 5-Euro-Scheine seiner Frau und steckt sie in die andere Tasche.

Zuvor war mit mir eine Frau in den Laden gekommen, die den PAP-Teil unserer Zeitung mit sich rumgetragen hat. Ich fragte mich nur so lange, wieso sie das tut, bis sie zielstrebig auf den Brillenständer zugelaufen ist. Dort hat sie etliche Modelle probiert und dabei die Kleinanzeigen vor die Augen gehalten. Mal näher, mal weiter. Nach 10 Minuten war sie zufrieden und drängelte sich vor mich in die Schlange, ehe ihr der verstohlene Blick des Mannes aufgefallen sein muss. Vielleicht auch nicht. Sie ist ja kurzsichtig. Das Geld hat sie aber auf jeden Fall gesehen.

In der Schlange geht es vorwärts, als ich dran bin, sagt die Kassiererin: „Morgen!“ Ich blicke auf die Uhr: 19.45. Ein ganz normaler Einkauf bei Aldi.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s