Leichtathletik-WM auf Eurosport

Leider, leider, leider habe ich den Fehler gemacht, den ich jedes Mal mache. Ich schalte die Öffentlich-Rechtlichen ein. Und nicht Eurosport. Seit zwei Tagen bin ich wieder fest bei Sigi Heinrich und Dirk Thiele und ärgere mich zu Tode, dass ich nicht von Anfang konstant bei Eurosport geblieben bin, um die Leichtathletik-WM in Berlin zu verfolgen. Die Sprüche, die sich die beiden Kommentatoren um die Ohren hauen, sind einfach unschlagbar. Ich kringel mich von einem Lachanfall zum nächsten. Ich versuche in diesem Posting ein paar Kommentare für die Nachwelt festzuhalten, weil es einfach zu gut ist, um vergessen zu werden. Erinnern kann ich mich natürlich JETZT nur an die Sprüche der letzten 30 Minuten, sind genau zwei:

1.) Thiele: Dunkle Wolken über Berlin. Die Sonne scheint heute nimmer.
Heinrich: Diplom-Meteorologe Dirk Thiele hat gesprochen.

2.) Als Usain Bolt nach 10 Minuten wieder ins Bild kommt.
Thiele: Ach, Usain Bolt. Den hatten wir schon vermisst.
Heinrich: Keine Sorge. Der entwischt uns so schnell nicht.

3.) Über verregnete Wettkämpfe und dass es in Berlin auch auf die Moderatorenplätze regnet:

Thiele: In Zagreb habe ich dir in meiner Großherzigkeit den Schirm gehalten. Eine Stunde lang. Das war stark.
Heinrich: Das war sehr stark. Ich hab dich auch für den Fairnesspreis vorgeschlagen.
Thiele: Aber ich habe ihn nicht bekommen.
Heinrich: Kollege Thiele hat nicht nur einen Anorak dabei, den nutzt er natürlich selber. Sondern auch einen Minischirm.
Thiele: Machst du mal weiter, ich will meine Jacke anziehen.
Heinrich: Super, ich bin begeistert. Voller Neid schaue ich nach rechts. Kollege Thiele hat Handschuhe an, Mütze an, Pullover an und jetzt zieht er sich eine Jacke an.
Thiele: Machst du auch Wintersport?

Thiele: Wir machen mal eine Regenpause. Dann kannst du dir was anziehen, Siggi.
Heinrich: Ich könnte nur dann was anziehen, wenn ich was dabei hätte.

Thiele: Ich kann doch nicht alles machen. Schirm muss ich halten, das hier soll ich halten… und denken muss ich auch noch. (Dank an schnappstasse)

Heinrich: Wieso hast du den Schirm zugemacht?
Thiele: Der Wind hat gedreht, du wirst gerade nicht nass.
5 Minuten später:
Heinrich: Könntest du bitte den Schirm wieder aufspannen? Das ist ein drehender Wind.
Thiele: Du musst dann aber ein bisschen zu mir rüberrücken, ich habe keine Affenarme.

Heinrich: Kann es sein, dass es jetzt weniger regnet?
Thiele: Nein, es hat nur aufgehört, langsamer zu regnen.

Die Wettkämpfe sind wegen des Regens unterbrochen.
Heinrich: Die Frage ist, gibt es einen überdachten Weg zur U-Bahn?
Thiele: Du hast noch viel Zeit bis du nach Hause gehen kannst, viel Zeit.

4.) Diverses

Heinrich: Zum Gehen passt doch ein Walkman wunderbar. Oder?
Thiele: Ich gebe zu, das Wortspiel Walk-Man ist wirklich gut.
Heinrich: Tjaha, das ist euch heute morgen nicht eingefallen.


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s