WITZig

Eigentlich gibt es keine Worte, um zu beschreiben, was ich an diesem Abend für drei Stunden durchleiden musste. Nein, nicht durfte, musste! In einem Raum mit 30 Männern – die meisten davon jenseits der 45 – saß ich also und wartete, dass wir zum eigentlichen Grund der Anwesenheit kommen. Pustekuchen! Erst einmal fabulierte ein wohl autodidaktisch geformter Meister der Rechtswissenschaften neue Regelungen in der neuen Fußballsaison und erwähnte dabei auch immer wieder das „elektronische Postfach“, das man jetzt bitte „jeden Tag einmal leeren“ soll, damit den Vereinen weder Termine noch andere wichtige Mitteilungen entgehen. Willkommen im Jahr 2010!
Bevor der neue Klassenleiter dann das Wort übernahm, verabschiedete er gebührend den alten Klassenleiter: Mit einer Flasche Wein für die Ehefrau („die dir auch immer viel geholfen hat“) und einem Fußballwitze-Buch (sic!). Ich dachte, ich sehe nicht richtig. Das war wohl der größte Witz des Abends. Nachdem dann endlich der Spielplan durchgehechelt worden war, kamen wir wieder zum eigentlichen Thema des Abends: Sollen Frauen in dieser Liga zukünftig Eintritt bezahlen oder nicht? Es ging hin und her, hoch und her, drunter und drüber..! Geeinigt hat man sich nicht, aber Hauptsache, man hat mal die Emanzipation der Frau erwähnt und dass diese doch eigentlich bezahlen WILL, aber bisher nicht durfte.
Mit diesen Worten schließe ich. Die Sitzung hat drei Stunden gedauert, nicht drei Absätze. Hier zu finden sind quasi nur die „peaks“, die Höhepunkte, wobei der gesamte Monolog über das neue „elektronische Postfach“ niederschreibenswert wäre. Vielleicht ein anderes Mal…! Ich muss jetzt erst einmal meines leeren..

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s